CDU-Fraktion möchte Bacharacher Straße in Rheinböllen sanieren

28. Oktober 2019

Stadtratsfraktion will mit Antrag im Stadtrat erste Schritte für den Erlass einer Sanierungssatzung in die Wege leiten

 Rheinböllen. Die CDU-Stadtratsfraktion Rheinböllen hat für die nächste Stadtratssitzung einen Antrag eingebracht, der die Vorbereitung einer Sanierung der Bacharacher Straße zum Gegenstand hat.

Hintergrund sind erhebliche städtebauliche Missstände in einer der Hauptverkehrsadern der Stadt. Ziel des Antrags ist es, zur Behebung der Missstände eine städtebauliche Sanierungssatzung aufzustellen, um sodann die für eine Sanierung notwendigen und sinnvollen Maßnahmen zu ergreifen. „Mit unserem Antrag wollen wir den ersten Anstoß dafür geben, dass die vorhandenen Missstände in der Bacharacher Straße im Interesse der Anwohner, aber auch der gesamten Stadt Rheinböllen beseitigt werden“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Christian Klein.

Die CDU-Fraktion beabsichtigt, den Antrag – sollte er vom Stadtrat angenommen werden – in den Bau- und Planungsausschuss zu verweisen. Dieser soll mit der Verwaltung die weiteren Schritte zur Entwicklung eines Sanierungsplans bzw. einer Sanierungssatzung begleiten und eine Beschlussempfehlung für den Stadtrat erarbeiten. „Welche konkreten Maßnahmen letztendlich ergriffen werden sollen, werden die weiteren vorzunehmenden Untersuchungen und Beratungen im Bau- und Planungsausschuss sowie im Stadtrat zeigen“, so Klein.

Kommentare sind geschlossen.